Das Kulturzentrum der Insel entdecken

STÄDTETRIP AUF KRK

In der nördlichen Adria gelegen, hält die Insel Krk für jeden Geschmack etwas bereit. Rund 2.500 Sonnenstunden machen diese Insel, die zu den zwei größten Inseln Kroatiens gehört, zu einer der sonnenreichsten Regionen Europas. Doch Krk ist nicht nur für Badeurlauber verlockend, sondern bietet auch eine charmante Mischung aus Kultur, Natur und Erholung. Die 'Goldene Insel' und 'Perle der Adria' wird sie genannt. Bei all den Beinamen, die Krk im Laufe der Zeit gesammelt hat, trifft es die 'Perle der Adria' wohl am besten. Denn neben 68 kleinen Ortschaften, die auf der Insel verteilt liegen, ist es vor allem die gleichnamige und größte Stadt der Insel, die als Kulturzentrum viele Touristen in ihre historischen Stadtmauern lockt. In der Stadt lohnt sich ein Besuch der Kathedrale von Krk mit ihrem zwiebelförmigem Kirchendach ebenso wie ein Besuch des Kastells auf dem Platz Kamplin. Das Rathaus befindet sich auf dem 'Großen Platz'. Hier bietet sich eine Pause in einem der zahlreichen Cafés oder ein Bummel durch die kleinen Boutiquen an.

Karstige Landschaften und Höhlen laden zum Wandern ein

AKTIVURLAUB KRK

Zahlreiche Strände, versteckte Buchten und karstige Landschaften charakterisieren die Landschaft der Insel Krk und sind somit ein perfektes Reiseziel sowohl für Wanderer als auch für neugierige Naturentdecker. Das Wegenetz der Wander- und Radwege umfasst 300 Kilometer und erstreckt sich in verschiedenen Schwierigkeitsgraden über die gesamte Insel. Wie wäre es mit einer Küstenwanderung über Krk?

Der Rundgang des gesamten Wanderwegs nimmt fast zwei Wochen in Anspruch. Natürlich lassen sich auch schöne Tagestouren unternehmen. Mit einer Wanderung verbinden lässt sich auch der Besuch der Biserujka-Tropfsteinhöhle in Rudine im Nordosten der Insel. Über 110 Meter taucht man hier über sichere Treppenstufen knapp zwölf Meter unter die Erdoberfläche. Doch aufgepasst: Die Temperaturen betragen hier nur um die 12 Grad Celsius.

original pixabay krk 1
original pixabay krk 2
original pixabay krk 3
original pixabay krk 4
original pixabay krk 5
0/0

Blaue Fahnen an den Stränden der Insel Krk

SORGLOSER BADEURLAUB AUF KROATIENS BEKANNTESTER INSEL

Fünfzehn 'Blue Flags' wehen an den zahlreichen Stränden der Insel Krk – ein Qualitätssiegel für die Wasserqualität und die Sauberkeit der Strände, die sich in den kleinen urigen Buchten verstecken und von kieselig-felsig bis hin zu flach und sandig reichen. Eine dieser blauen Flaggen weht auch an dem Strand Porporela, der sich nur unweit des Zentrums der Stadt Krk befindet und von hier aus einen schönen Blick auf die historische Altstadt bietet. Obwohl sich die meisten Strände leicht zu Fuß oder mit dem Auto erreichen lassen, gibt es auch Buchten, die nur mit dem Boot anzufahren sind.

Diese versprühen dann aber umso mehr den besonderen Charme von Abgeschiedenheit und unberührter Natur. Doch so oder so: Kristallklares Wasser lädt an jedem der zahlreichen Strände Krks zum Baden und Schnorcheln ein. Gar nicht so leicht, sich da zu entscheiden! Der Vela Plaža liegt in der Nähe des Ortes Baška und zählt übrigens zu einem der schönsten Strände ganz Kroatiens. Und wenn man schon in der Nähe von Baška ist, so lohnt ein Besuch in dieser für die Kroaten so denkwürdigen Stadt: Hier entstand im Jahr 1100 die Taufurkunde der Kroaten – die Tafel von Baška (Bašcanska ploca).

pixabay krk 2