Gesundheit im Urlaub

DAS RICHTIGE REISEVERHALTEN NICHT NUR IN ZEITEN VON CORONA

Gerade wenn man in die Ferne reist, steht man bei der Reiseplanung vor wichtigen Fragen: Brauche ich zusätzliche Impfungen? Wie kann ich mich vor typischen Reisekrankheiten schützen? Vertrage ich das Essen und was gehört in die Reiseapotheke? Das richtige Reiseverhalten ist nicht nur in Zeiten von Corona wichtig. Am besten informiert man sich schon vor der Abreise darüber, welche besonderen Bedingungen im Urlaubsland herrschen. Dabei geht es nicht nur um den aktuellen Corona-Status, sondern auch um andere eventuelle Krankheiten oder medizinische Besonderheiten. Spezialisierte Arztpraxen beraten ausführlich zu diesen Themen.

Welchen Impfschutz brauche ich im Ausland?

Der notwendige Impfschutz richtet sich natürlich immer nach dem Reiseziel: Gibt es am Urlaubsort keine Malaria, braucht man sich auch nicht dagegen impfen zu lassen. Dennoch hat die Ständige Impfkommission (STIKO) einige Empfehlungen für Reiseimpfungen ausgesprochen, an denen man sich – gerade bei Fernreisen – orientieren kann. Empfohlen werden Impfungen gegen:

  • Cholera
  • FSME
  • Gelbfieber
  • Hepatitis A und B
  • Influenza
  • Japanische Enzephalitis
  • Meningokokken
  • Poliomyelitis
  • Tollwut
  • Typhus

Wir raten, sich unbedingt stets einige Wochen bis Monate vor Reiseantritt auf der Website der STIKO und bei der Hausärztin bzw. dem Hausarzt über notwendige Impfungen für das jeweilige Urlaubsziel zu informieren.

sonnenblume
MusterCreated with Sketch.

Brauche ich eine Auslandskrankenversicherung?

Eine Auslandskrankenversicherung ist fast immer sinnvoll. Zwar übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung die Kosten für die Behandlung, auch wenn man im Ausland krank wird – allerdings nur, wenn man sich in einem Schengen-Staat aufhält. Die meisten europäischen Staaten gehören zu den Schengen-Staaten – darüber hinaus greift der Versicherungsschutz möglicherweise nicht. Außerdem können für Behandlungen, die im Ausland teurer sind, oder einen notwendigen Rücktransport zusätzliche Kosten anfallen. Reisende sollten sich dazu auf jeden Fall von ihrer Versicherung beraten lassen!

kinder

Wie kann ich mich vor typischen Reisekrankheiten schützen?

Gerade unterwegs – schon ist einem schlecht? Reiseübelkeit ist leider eine sehr typische Reisekrankheit. Hier sieht man auf einen Blick, wie man die häufigsten Reisekrankheiten vermeiden kann:

  • Reiseübelkeit: Die typischen Symptome sind Müdigkeit, Kopfschmerzen und Übelkeit, und meist treten sie in Bus, Bahn, Flugzeug oder auf Schiffen auf. Hier helfen ein Sitzplatz möglichst weit vorn und in Fahrtrichtung sowie viel frische Luft. Außerdem sollte man zur Vermeidung der Reise- oder Seekrankheit regelmäßig kleinere, leicht verdauliche Snacks wie zum Beispiel frisches Obst zu sich nehmen. Tipp: frischen Ingwer zu kauen soll Abhilfe bei Reiseübelkeit schaffen.
  • Sonnenbrand: Ein Sonnenbrand kann gefährlich werden und bis zur Bewusstlosigkeit führen. Der fachsprachlich UV-Erythem genannte Sonnenbrand gilt außerdem als hoher Risikofaktor für Hautkrebs und frühzeitige Hautalterung. Es ist daher wichtig, auf ausreichenden Sonnenschutz, zum Beispiel mit wasserfesten Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor, eine Kopfbedeckung und viel Flüssigkeitszufuhr zu achten sowie sich vorzugsweise im Schatten aufzuhalten.
  • Magen-Darm-Erkrankungen: Meist ist es nur die typische Reise-Diarrhoe, doch sobald Fieber dazukommt oder man sich ernsthaft krank fühlt, sollte man ärztlichen Rat einholen. Unterstützend wirken viel Wasser, gegebenenfalls die Zufuhr von Salz und Zucker sowie Ruhe. 

Zu weiteren Reisekrankheiten informieren beispielsweise das Robert-Koch-Institut und das Auswärtige Amt.

sonnenmilch
MusterCreated with Sketch.

Was gehört in die Reiseapotheke?

Wenn Reisende doch im Urlaub eine Krankheit erwischt hat, werden sie froh sein, dass sie gut vorgeplant haben. Wir empfehlen, die Reiseapotheke am besten vor der Reise zusammenzustellen, denn Richtlinien für Medikamente sind in Deutschland oft strenger als in anderen Ländern. Wichtig: Auf jeden Fall die Lagerungshinweise beachten, denn gerade in wärmeren Regionen kann man die Medikamente eventuell nur im Kühlschrank lagern oder muss sie sogar gekühlt transportieren. Urlaubende müssen außerdem auf die Zeitverschiebung achten – für viele Medikamente ist eine sehr regelmäßige Einnahme wichtig, und der Körper weiß ja nicht, dass es plötzlich früher ist. 

Diese Dinge sollten in der Reiseapotheke nicht fehlen:

  • individuelle Medikamente (z. B. bei Diabetes, Allergien etc.)
  • Desinfektionsmittel, Verbandsmaterial und Pflaster
  • Fieberthermometer
  • schmerzlindernde und fiebersenkende Mittel
  • Durchfallmedikamente, gegebenenfalls Elektrolytlösungen
  • Nasenspray, Halspastillen, Hustensaft etc.
  • Sonnenschutz und Mittel gegen Insektenstiche

Alles eingepackt? Dann ist man bestens gerüstet für seine Reise und wir wünschen einen wunderbaren Urlaub! 

apfel-mit-pflaster

Sicher reisen trotz Corona

AKTUELLE INFORMATIONEN

Endlich ist es so weit: Die Grenzen sind geöffnet, und in zahlreichen Ländern sind Urlaubsreisen nun wieder trotz Corona möglich. Nach den vielen Wochen in der Heimat lockt das Fernweh und lädt uns ein, die Kultur und das bunte Leben anderer Länder zu entdecken. Ob Berge und Meer genießen, aufregende Städte erkunden oder umgeben von Natur ganz zur Ruhe kommen – Europas Schönheit und Vielfalt ebenso wie viele Traumziele weltweit erwarten uns.

Doch was kann man tun, um auf Reisen einer Infektion vorzubeugen und die Ausbreitung von Corona durch den Urlaub nicht noch zu befeuern?

 

Um die Verbreitung des Virus einzudämmen und sich und andere zu schützen, sollten Reisende auch im Urlaub die gängigen Corona-Verhaltensregeln befolgen: Abstand zu anderen Personen einhalten, eine Alltagsmaske tragen, größere Menschenmengen umgehen und regelmäßig die Hände waschen bzw. desinfizieren. Hilfreiche Hygiene-Hinweise finden sich bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Beachten sollten Urlauber auch die Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit zum Thema Reisen und Corona.

Damit der Urlaub wirklich zum Traumurlaub wird, informieren wir zu weiteren wichtigen Fragen rund um COVID-19, die man vor einer Reise klären sollte. Wir erläutern hier, welche Länder Urlauber momentan bereisen dürfen und welche eventuellen Einschränkungen gelten können. Auch wenn unsere Leser*innen ihre Urlaubsreise aufgrund der Lage erst später antreten können, haben wir wertvolle Tipps für sie. 

corona
MusterCreated with Sketch.